Kursbeschreibung und Termine auf einen Blick

Kraftausdauer, Rumpfstabilität und Koordination stehen beim gemeinsamen 90-minütigen Sporteln im Vordergrund.

Nach einem ausgiebigen Aufwärmen folgen Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und/oder Kleingeräten wie beispielsweise Thera-Band oder Kurzhanteln. Von klassischen Liegestütz- und Kniebeugevarianten über Unterarmstütz bis hin zu Formen von Intervall-Training kommt keine Muskelgruppe zu kurz und getreu dem Motto "fünf mehr gehen noch" kommt jeder ins Schwitzen. Zum Abschluss folgt ein ausführliches Dehnprogramm, sodass man zur nächsten Stabistunde wieder gelockert an den Start gehen kann.

Was ist Floorball?

Schnell, intensiv, einfach und sehr schweißtreibend - das ist Floorball. Diese junge Sportart ist eine Mischung aus Feld- und Eishockey gepaart mit der Fairness des Basketballs, bei der Kondition und Geschicklichkeit gleichermaßen trainiert werden, ohne dass der Spaß dabei auf der Strecke bleibt. Gespielt wird mit einem leichten Kunststoffschläger und einem gelochten Ball.
Ziel des Spiels ist es, im mannschaftlichen Zusammenspiel möglichst viele Tore zu schießen. Floorball ist für alle Altersstufen und beide Geschlechter geeignet und es erfreut sich rasch wachsender Beliebtheit. Der hohe Aufforderungscharakter macht süchtig. Wer einmal zum Schläger gegriffen hat, wird es immer wieder tun! Vor allem Schnelligkeit, Koordinationsfähigkeit und Teamgeist sind für erfolgreiches Floorball spielen notwendig. Das einfache und verständliche Regelwerk dient der Förderung eines schnellen Spieles auf hohem technischen und taktischen Niveau. Floorball kann als Freizeit- oder Wettkampfsportart ausgeübt werden. Je nach vorhandenen Kapazitäten kann man in unterschiedlichen Varianten spielen. Die Königsvariante wird mit je fünf Spielern plus Torhüter gespielt und ist dem Eishockey recht ähnlich, jedoch ohne dessen körperliche Härte und teure Ausrüstung. Da technische Fertigkeiten und Raffinessen beim Floorball beinahe noch wichtiger sind, ist Floorball nicht nur für die Spieler, sondern auch für Zuschauer sehr attraktiv.

Aktiv und gesund älter werden

Die Übungseinheit ist für alle geeignet, die sich keiner bestimmten Sportart verschrieben haben und dennoch aktiv und beweglich bleiben möchten. Daher finden sich hier Teilnehmer jeden Alters, die Spaß an der Bewegung und an Ballspielen haben. Die Stunde beginnt mit einem allgemeinen Aufwärmtraining. Es folgt ein Gymnastikteil, in dem schwerpunktmäßig die „Alltags“-Muskulatur trainiert wird und in dem der Erhalt von Fähigkeiten, wie Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit im Mittelpunkt steht. Beendet wird das Training mit einem Ballspiel nach Wunsch der Teilnehmer.


WOCHENTAG UHRZEIT TRAINING ORT TRAINER
Montag 19:00 - 20:30 Athletik - "Fünf mehr gehen noch!" Dom-Gymnasium Micha Streit
Mittwoch 19:00 - 20:30 Athletik - "Fünf mehr gehen noch!" Dom-Gymnasium Julia Coenen
Donnerstag 19:30 - 21:30 Floorball Dom-Gymnasium Josef Gilde
Donnerstag 20:00 - 22:00 Konditionsgymnastik und Ballspaß für Senioren Karl-Meichelbeck-Realschule Armin Mauerer